Geheimnisvolle Bergwelten Ramingstein

GLÜCK AUF!

Vor langer, langer Zeit, da lebten die Menschen in Ramingstein von den Schätzen des Berges.
Ob Silber oder Eisenerz, vor über 200 Jahren klopfte und hackte es in den tiefen Stollen von Ramingstein. Was für glitzernde und glänzende Zeiten – der Bergbau bescherte der kleinen Gemeinde Arbeit, Wohlstand und viele Geschichten.

Jahrzehnte und Jahrhunderte verstrichen und auch die glänzenden Zeiten des Bergbaus gingen vorüber. Doch die geheimnisvollen Kräfte des Berges, der Felsen und Steine stecken noch heute in Ramingstein: In den ehrfürchtigen Mauern sagenumwobener Burgen, in den letzten Ikonen und Spuren des Bergbaus ⚒ und selbst im Namen Ramingstein.

Cassandra

Cassandra, die Hüterin längst in Vergessenheit geratener Schicksale, führt junge Besucher durch den Passeggenwald.
Auf einer spannenden Reise durch das 17. Jahrhundert lernen Schüler und Schülerinnen die Zeit der Hexenverfolgung im Lungau kennen.
Neben Fakten aus einem der dunkelsten Themen der Heimatkunde erfahren die Kinder auch Wissenswertes über Schwarze und Weiße Magie, wobei der eine oder andere Zauber auch selbst ausprobiert werden darf.

Anmeldung erforderlich: +43 676 7022369

Cassandra

Waldhexe Wurzi

Wurzi, die Waldhexe, führt Familien auf einer kinderleichten Wanderung durch den zauberhaften Passeggenwald.
Auf einer fantasievollen Reise durch die Welt der Wald-, Wetter- und Kräuterhexen lernen auch die Kleinsten die Welt der Naturgeister kennen.
Neben Geschichten über Zauberer, Wichtel und Elfen darf natürlich auch der eine oder andere Zauberspruch zum Selber-Ausprobieren nicht fehlen!

Aber Vorsicht: Nur diejenigen, die Wurzis Mutprobe bestanden haben, dürfen sich mit ihr auf den Weg machen!

Anmeldung erforderlich: +43 676 7022369

Die kleine Hexe Wurzi

Ich freue mich schon riesig auf euch! Eure Waldhexe Wurzi

Richtstättenweg

Am Passeggen

Am Passeggen befinden sich zwei historische Plätze, die vor allem zur Zeit der Hexenverfolgung im 17. Jahrhundert Schauplätze grausamer, öffentlicher Hinrichtungen waren.

Auf großflächigen Tafeln kann man sich in die Lebensumstände des 17. Jahrhunderts, die Gerichtsprozesse und die Verurteilten des Lungaus hineinversetzen.
Zwei Historiker, die Experten auf dem Gebiet der Hexenverfolgung sind, schreiben in eindrucksvollen Texten über Mythen, Wahn und Wirklichkeit der damaligen Zeit.
Entlang von Wiesen und Wäldern, mit herrlichem Ausblick in die Bergwelt ist dieser Rundweg nicht nur ein idealer Ausflug für neugierige und interessierte Erwachsene, auch Kinder können auf eine spannende Zeitreise gehen! Am Familienrundwanderweg erfahren Kinder in zahlreichen Spielstationen wie die Menschen hier lebten.

Übersetzen »
X